ALTERNATIVE METHODEN

Neben den klassischen physiotherapeutischen Anwendungen bieten wir verschiedene alternative Behandlungsmethoden an, um bei diversen gesundheitlichen Problemen ganzheitlicher behandeln zu können.

 

Wir arbeiten zusätzlich mit folgenden Therapieverfahren:

 

 

Akupunktmassage nach Penzel

Die APM ist eine Massageart mit einem Massagestäbchen, die nach dem Grundgedanken der chinesischen Akupunkturlehre über Nervenwege und Hautreflexe wirkt.

Es wird der Energiekreislauf therapiert, der nach Auffassung der chinesischen Medizin allen anderen Körpersystemen ( z.B. Verdauung, Muskeln, Sinneswahrnehmung) übergeordnet ist.

 

„Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach fliessender Energie“ ( Dr. med. Reinhold Voll)

Schmerzen, Beschwerden, Krankheiten bestehen u.a. deswegen, weil bestimmte Regionen im Körper mit zu viel oder zu wenig Energie versorgt werden, oder die Energie nicht richtig fließen kann.

Bei der Behandlung wird nach kurzer Diagnostik mit einem Massagestäbchen das Meridiansystem des Körpers behandelt. Hierzu fährt der Therapeut verschiedene Meridianbahnen nach und stimuliert spezielle Akupunkturpunkte. Dadurch kommt es im Meridiansystem zu einer Regulation und es können sich zum Beispiel Muskelverspannungen, Verdauungsprobleme, Schlafprobleme und vieles mehr normalisieren.

 

Anwendungsgebiete: Schmerzzustände, Verdauungsprobleme, Schlafprobleme u.V.m.

 

Kopfbehandlung nach cranio-sacralem Prinzip

Die Craniosacrale Behandlung ist eine Unterform der Osteopathie, welche sich in erster Linie mit den Körperabschnitten zwischen Schädel und Kreuzbein beschäftigt. Diese Behandlung ist eine sehr feine und doch tief wirksame Behandlungsmethode. In Anlehnung an diese Therapie versucht der Therapeut hierbei, durch sanfte Techniken den Cranio-sacralen Rhythmus ins Lot zu bringen und eventuelle Blockaden zu lösen. Der Körper wird mit sanften Berührungen und achtsamer, geistiger Begleitung wieder in Balance gebracht.

Sie wirkt ganzheitlich und unterstützt ebenso wie die Akupunktmassage nach Penzel die Selbstheilungskräfte des Patienten. 

 

Anwendungsgebiete: Geburtstraumata, Schleudertrauma, Nackenbeschwerden u.v.m.

 

Matrix-Rhythmus-Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine aus zellbiologischer Grundlagenforschung der Universität Erlangen entwickelte Behandlungsform.

Unsere Körperzellen unterliegen einer ständigen Bewegung (Schwingung). Dies ist für unser bloßes Auge nicht zu erkennen. Bei Fehlfunktionen können die betroffenen Körperpartien zum Einen nicht mehr ausreichend versorgt werden, zum Anderen können Giftstoffe nicht abtransportiert werden. Dieser Prozess lässt sich bei allen chronischen Schmerzen am Bewegungsapparat vorfinden.

Das Matrix-Gerät erzeugt Schwingungen, die den Eigenrhythmus der Zelle anregen. Dadurch normalisieren sich Stoffwechselprozesse in kurzer Zeit. Eine Besonderheit gerade bei Wirbelsäulenproblemen ist, dass die tiefe Rückenmuskulatur, die über manuelle Griffe mit der Hand schwer zu erreichen ist, mit dem Gerät optimal gelockert werden kann. Diese Therapieform ist für den Patienten schonend, schmerzlos und sehr entspannend. Während der Behandlung nimmt der Patient eine durch den Schwingkopf verursachte Schüttelung der Körperpartie wahr, die zumeist als sehr angenehm empfunden wird.

 

Anwendungsgebiete: Verspannungen, Gelenkprobleme, u.V.m

 

Bio-Energie-Entgiftungsfußbad

Durch Zugabe spezieller Mineralsalze und das Anlegen einer geringen Spannung an das Badewasser wird über die Spule eine Eletrolyse begonnen. Basierend auf das in der Elektrotherapie bekannte Prinzip, wird dem Körper eine Quelle an Ionen zum Austausch zur Verfügung gestellt.

Das Medec-Detox-Elektrolyse-Fußbad dient der unterstützenden Revitalisierung . Eine energetisch ausgeglichene Zelle kann sich ihren metabolischen Aufgaben (Zellstoffwechsel) widmen.

Beim Einsatz des Detox-Fußbads handelt es sich um eine rein physikalische Anwendung. Sie stellen Ihre Füße in die mit lauwarmen, sauberem Wasser befüllte Fußwanne, die zuvor mit einem Hygieneschutzbeutel ausgekleidet wurde. Dann wird eine Spezialsalzlösung hinzugefügt. Das Gerät wird für die Anwendung passend eingestellt, diese startet danach. Im Badewasser wird über die Spule eine Elektrolyse begonnen. Bei der Elektrolyse fließt ein schwacher Strom zwischen den beiden Elektroden in der Spule.

 

Anwendungsgebiete: Übersäuerung, Gelenkprobleme, bei chem. Belastungen  (z.B.  nach Narkose oder Medikamenteneinnahme ) u.v.m.

 

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Schmerz ist ein Warnsignal des Körpers, um weitere Schäden an Strukturen zu vermeiden. Die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht setzt hier an und versucht vorhandene Fehlspannungen in Muskeln und Faszien zu lösen. Dies geschieht durch spezifische Osteopressur, bei der Alarmschmerz-Rezeptoren in der Knochenhaut gedrückt werden. Dies wird mit den gezielten Engpassdehnungen kombiniert. Der Patient bekommt während der Behandlung auch individuelle Engpassdehnübungen für Zuhause um den Behandlungserfolg nachhaltig zu verbessern.

Dadurch sollen Schmerzen gelindert werden, damit der Körper aus dieser Schonhaltung  und Fehlspannung sich lösen und wieder optimal funktionieren kann.

 

Anwendungsgebiete:  Schmerzen am Bewegungsapparat ( Wirbelsäule, Extremitätengelenke),  u.v.m