PHYSIOTHERAPIE

Die Physiotherapie (griechisch physis=Körper) beinhaltet sowohl Elemente der klassischen Krankengymnastik und Bewegungslehre wie auch Bestandteile der physikalischen Therapie wie zum Beispiel Massage, Lymphdrainage, Elektrotherapie, und Vieles mehr.

 

In unserer Praxis bieten wir breit gefächert Behandlungen an, die verschiedene Fachbereiche betreffen:

 

Krankengymnastik

Bei der Krankengymnastik wird durch gezielte Übungen die Stabilität und Dynamik der Gelenke, des Bindegewebes und der Muskulatur verbessert. Es erfolgt auch eine Anleitung zur Eigenübung zuhause

 

 

Manuelle Therapie

Liegen Funktionsstörungen vor, die anhand von Dehn- und Kräftigungsübungen alleine nicht beseitigt werden können, werden in der manuellen Therapie Techniken angewandt, bei denen der Therapeut mit seinen Händen das betroffene Gewebe behandelt, somit  Blockaden löst und Bewegungsstörungen beseitigt.

 

 

Lymphdrainage

Das Lymphsystem erstreckt sich über den gesamten Körper und ist zuständig für die Entstauung des Gewebes. Bei Störungen in diesem System kann mithilfe der Lymphdrainage die Regulation dieses Systems verbessert werden. Schwellungen und Abflussproblematiken können dadurch verhindert bzw. behoben werden. Dies gilt sowohl für die Nachbehandlung nach Operationen wie auch für chronische Lympherkrankungen.

 

 

Neurologische Behandlung nach Bobath

Die Behandlung nach Bobath erfolgt bei Erkrankungen neurologischen Ursprungs und basiert auf der Unterstützung der körpereigenen Bewegungsreaktionen auf in diesem Fall therapeutische Reize. 

 

 

Atemtherapie

Die Therapie der Atmung ist sowohl für die Atemwege an sich wie auch für  die statischen Zusammenhänge des Körpers und der Haltung wichtig. Wenn eine akute oder chronische Atemwegserkrankung oder Dysfunktion vorliegt, kann man diese mit aktiven und passiven Atemtherapietechniken sehr sinnvoll behandeln.

 

 

Elektrotherapie

Ultraschall

Thermotherapie (Fango, Wärme, Eis)